Quelle: Kurier

Die Insekten halten Badegäste, Feuerwehrmänner, sowie Gastronomen wie deren Gäste auf Trab.

Der Bierdeckel liegt nicht mehr unter dem Glas, sondern darauf. In heimischen Gastgärten ist  das die bewährteste Methode, um Wespen den Zugang zum eigenen Getränk zu verwehren. Abseits des Schanigartens wird man zum Beispiel auch auf Wanderwegen von Wespen belagert. Im Naturschutzgebiet Pesenbachtal in Oberösterreich musste die Feuerwehr zuletzt mehrmals ausrücken, um Wespennester zu entfernen. Das größte Nest hatte übrigens einen Durchmesser von einem Meter. Die Wespenanzahl findet im August ihren Höhepunkt. Dominique Zimmermann, Wissenschaftlerin  am Naturhistorischen Museum, erklärt: „Das Wespenvolk wächst bis Mitte August  mit steigender Geschwindigkeit, weil es immer mehr Arbeiterinnen gibt, welche die Brut aufziehen können. Ab Oktober sollte der Höhepunkt überschritten sein.“ Weiters begünstigen warmes, trockenes Klima  im Sommer, sowie ein kurzer, lauer Winter das Wachstum der Wespenvölker. weiterlesen

Letzte Beiträge

NEBILY ist nach CEPA ÖNORM EN16636 zertifiziert!

20. April 2020

Als Experte in der Schädlingsprävention ist das Managementsystem von NEBILY jetzt auch nach CEPA ÖNORM ...

Raumdesinfektion und Hygiene - jetzt für alle wichtiger denn je...

21. März 2020

Die von uns vorwiegend eingesetzte Kaltnebeltechnologie wirkt in verschiedenen Konzentrationen sowohl bakterizid, viruzid als auch ...

COVID-19 für alle eine außergewöhnliche Situation

16. März 2020

Um die erhöhten Anforderungen der aktiven Schädlingsprävention und -bekämpfung bei unseren Kunden umzusetzen, haben wir ...

Bettwanzen und Co. können durch Putzen nicht verhindern werden...

26. März 2019

Der Fachmann stimmt den Einsatz von Bioziden Wirkstoffen und mechanischen Methoden speziell auf den Einsatzort ...

Bernsteinschabe, Waldschabe oder doch die Küchenschabe?

20. September 2018

Die warmen Spätsommertage haben der Bernsteinschabe zu einer Schar von Nachkommen verholfen. Sie gleichender deutschen ...