Nachstehend finden Sie einige Hausmittelchen zur Fernhaltung von Wespen.

So oft hilft das leider alles nicht -  dann hat NEBILYdie professionelle Lösung für Sie!

Als professioneller Schädlingsbekämpfer entfernen wir die gefährlichen Nester. Als Fachhändler unterstützen und beraten wir Sie gerne bei der Fernhaltung und Bekämpfung.

Quelle: oe3.orf.at

10 Tipps gegen lästige Wespen

Wer kennt es nicht: du möchtest grillen und entspannt dein Essen genießen, aber ständig schwirren etliche Wespen um dich herum! Hier ein paar nützliche Tipps gegen die nervigen Insekten. Alles was du brauchst sind einfache Hausmittel. „Ö3-Drivetime-Show“ mit Olivia Peter, 11. August 2015 Wespen können lästig sein - Ja, das stimmt. Trotzdem solltest du sie aber nicht in einem Limonadenglas ertränken, denn was wir manchmal gerne vergessen: Wespen sind eigentlich auch ziemlich nützlich. Sie fressen zum Beispiel Spinnen, Fliegen und Mücken. Das sind alles Tiere, die wir auch gerne als lästig bezeichnen. Wespen schützen uns auch vor unerwünschte Krankheiten, die die anderen Insekten übertragen. Deshalb stehen Wespen eigentlich auch unter Artenschutz. Neben dem Ertränken gibt es aber Gottseidank einfache Mittel, sodass die Wespen erst gar nicht zu dir kommen:

1. Decke das Essen ab

Die sogenannten Arbeiter-Wespen haben nur einen Job: sie müssen nach Essen suchen. Da sie zudem Allesfresser sind, haben sie es da natürlich bequemer, wenn sie einfach auf unser bereitliegendes Essen zusteuern als mühsam nach Insekten zu suchen. Deshalb solltest du ihnen keine Angriffsfläche bieten und z.B. die Würstchen beim Grillen einfach mit einem Suppenteller abdecken. Zudem kannst du Bierdeckel auf die Gläser legen und Getränkeflaschen gleich schließen. Den Restmüll solltest du auch umgehend entsorgen.

2. Puste Wespen keinesfalls weg

Durch den CO2-Gehalt in unserer Atemluft werden die Wespen aggressiv, weil sie dadurch Gefahr wittern. Deshalb: Niemals Wespen wegpusten!

3. Biete den Wespen eine Alternative

Ein Schälchen mit überreifen Weintrauben, mit Marmelade oder Fruchtsaft gefüllt, lenkt die Wespen garantiert von deinem Essen ab und du hast deine Ruhe.

4. Wespen mit Gerüchen vertreiben

Wirklich hilfreich ist es, wenn du Kaffeepulver in ein kleines Schälchen gibt’s und es dann anzündest. Diesen Geruch hassen die Wespen. Du kannst aber auch Nelken in Zitronen spicken oder Basilikum und Lavendel auf den Tisch stellen. Daraus lassen sich schöne Dekos zaubern und nützlich ist es auch noch.

5. Achte auf die Farbwahl

Falls deine Tischtücher gelb sind und du dich wunderst, warum alle Wespen immer nur bei dir sind: die Farbe zieht sie an. Nimm lieber ein weißes Tischtuch oder zieh ein weißes Shirt an. Diese Farbe löst bei den Wespen nichts aus.

6. Täusche sie mit einem angeblichen Wespennest

Der Geruchssinn der Wespe ist unglaublich gut ausgebildet. Ihr Sehsinn ist allerdings weniger gut. Deshalb kannst du Wespen ganz leicht austricksen. Bau mit Papier, das du Zuhause hast, ein Wespennest und trickse sie so aus. Die Wespen „scannen“ nämlich das Gebiet, und wenn sie ein Wespennest erkennen, machen sie erst gar keinen Schritt in das fremde Revier. Auch unser Moderator Thomas Filzer hat es bei sich daheim ausprobiert. Sein Fazit: der Grillabend war wespenfrei!

7. Wespen mit Geld vertreiben

Ganz anders als Menschen stehen Wespen angeblich überhaupt nicht auf Geld bzw. Kupfermünzen. Reibe 1,2 oder 5-Cent-Münzen zwischen den Händen und lege sie auf den Tisch oder in eine Schale. Der Geruch, der gegen Wespen wirkt, entsteht auf der Haut.

8. Besorg dir ein Fliegengitter

Damit die Wespen nicht in dein Zimmer kommen, bringe einfach ein Fliegengitter an. Dann musst du erst gar keinen Kampf mit ihnen aufnehmen, wenn sie diene Privatsphäre stören.

9. Wann soll ich das Licht einschalten?

Nur Hornissen - die zu den Faltenwespen gehören - fliegen bei Nacht und lassen sich somit vom Licht anziehen. Abhilfe schaffen Bewegungsmelder die wirklich nur bei Bedarf leuchten. In deinem Zimmer oder im Haus solltest du das Licht erst einschalten, wenn alle Fenster und Türen geschlossen sind. Das gilt auch für den Fernseher. Ansonsten hast du Mücken und weitere Insekten im Raum.

10. Verschönere deinen Garten/Balkon mit Duftpelargonien

Sie sieht nicht nur schön aus, sondern hält auch noch Wespen fern! Was die Insekten an ihr nicht mögen: ihr zarte´r Zitrusduft. Zudem ist die Pflanze auch für Menschen gemacht, die keinen grünen Daumen haben. Ihr ist sowohl die pralle Sonne als auch der Halbschatten recht. Marion Nickig / Picture Alliance / picturedesk.com Falls du noch gern ein paar Fakten über Wespen lesen würdest, findest du hier nützliche Links: Fünf erstaunliche Fakten zu Wespen

Letzte Beiträge

NEBILY ist nach CEPA ÖNORM EN16636 zertifiziert!

20. April 2020

Als Experte in der Schädlingsprävention ist das Managementsystem von NEBILY jetzt auch nach CEPA ÖNORM ...

Raumdesinfektion und Hygiene - jetzt für alle wichtiger denn je...

21. März 2020

Die von uns vorwiegend eingesetzte Kaltnebeltechnologie wirkt in verschiedenen Konzentrationen sowohl bakterizid, viruzid als auch ...

COVID-19 für alle eine außergewöhnliche Situation

16. März 2020

Um die erhöhten Anforderungen der aktiven Schädlingsprävention und -bekämpfung bei unseren Kunden umzusetzen, haben wir ...

Bettwanzen und Co. können durch Putzen nicht verhindern werden...

26. März 2019

Der Fachmann stimmt den Einsatz von Bioziden Wirkstoffen und mechanischen Methoden speziell auf den Einsatzort ...

Bernsteinschabe, Waldschabe oder doch die Küchenschabe?

20. September 2018

Die warmen Spätsommertage haben der Bernsteinschabe zu einer Schar von Nachkommen verholfen. Sie gleichender deutschen ...